Greylisting

Wir verwenden Greylisting um die Anzahl von SPAM's zu reduzieren. Bei dieser Methode wird eine E-Mail (egal ob legitim oder SPAM beim ersten Zustellversuch abgelehnt - und erst beim zweiten Zustellversuch zugestellt. Da viele Spam Versender es bei einem Fehler gar kein zweites Mal prbieren, wird dadurch schon ein erheblicher Anteil an SPAM's nicht zugestellt. Wenn der sendende Mail Server korrekt konfiguriert ist, sollte es dazu zu keinen Problemen kommen. Greylisting verhindert nie die Zustellung sondern verzögert sie nur für kurze Zeit.

Weiterführende Informationen zu Greylisting auf Wikipedia
Weiterführende Informationen auf Greylisting.org

Sollte es tatsächlich einmal dazu kommen, dass eine E-Mail aufgrund Greylistings nicht zugestellt wird, handelt es sich um ein Problem des sendenden Mail Servers und der Absender der E-Mais sollte Kontat mit dem Administrator seines Mail Servers aufnehmen. Es ist mit Sicherheit anzunehmen, dass dieser Mail Server auch Probleme mit der Zustellung zu anderen Servern haben, die Greylisting nicht einsetzen, denn Mail Server lehnen auch die Annahme von Mails vorrübergehend ab - z.B. wenn sie kurzzeitig überlastet sind.

 

  • 56 Benutzer fanden dies hilfreich
War diese Antwort hilfreich?

Related Articles

e-Mail mit Browser lesen (Mailenable Webmail)

Wir bieten unseren Kunden die Mailenable als Mail Server nutzen die Möglichkeit Ihre E-Mail nicht...

Reverse DNS (PTR Record)

Der Mailenable Mailserver nimmt nur von solchen Mail Servern Mail an, die auch über einen Reverse...

Mailenable Webmail Manual

Mailenable stellt unter http://www.mailenable.com/documentation/webmail/webframe.html eine...

SPAM melden in Mailenable Webmail

Trotz vieler technischer Methoden landet doch gelegentlich Spam im Posteingangsordner. Dieser...

Mail Umleitung (Redirect)

Um Eine E-Mailbox umzuleiten gehen Sie wie folgt vor: Melden Sie sich unter...

Powered by WHMCompleteSolution